besuchen Sie uns auf facebook  
   en

Schatzsuche Station 7


08107 Hirschfeld

Hätten Sie gewusst, ...

... dass in den Quarksteinen von Hirschfeld im Tal des Crinitzbaches fleißige Zwerge gehaust haben sollen?

 

Die Granitblöcke, Quarksteine genannt, liegen im Tal des Crinitzbaches. Zwischen den Fugen, hausten Zwerge. Nachts kamen sie heraus, liefen zur Mühle, huschten hinein und begonnen die Arbeit. Sie mahlten das Korn zu Mehl während der Müller und die Kinder schliefen. Die Müllerin war wach und kochte Suppe für die Zwerge. Das ging viele Jahre lang bis der Müller und seine Frau starben. Später zog ein neuer Müller in die Mühle. Dieser wollte keine Fremden im Haus, was die Zwerge nicht wussten. Während der Müller schlief, machten Sie sich an die Arbeit. Die Müllerin war wach und sah den Zwergen bei der Arbeit zu. Nachdem sie fertig waren, fragten die Zwerge höflich nach Suppe. Die Müllerin war empört und servierte ihnen versalzene Suppe. Diese aßen sie und spuckten sie gleich wieder aus. Die verärgerten Zwerge liefen aus der Mühle und verließen die Gegend. Bis zum heutigen Tage wurden sie nicht mehr gesehen.

 

Der Ort Hirschfeld bietet Ihnen die Möglichkeit, den bei Touristen sehr beliebten Tierpark in Hirschfeld sowie die hinter dem Park liegende Minigolfanlage zu besuchen. Weiterhin lädt die Lochmühle als Wanderstützpunkt zum Verweilen und gemütlichem Zusammensitzen ein.

up
schließen
Favoriten