F  
       en

Schloss Lichtenstein mit unterirdischen Ganganlagen

Schlossallee
09350 Lichtenstein
website

Das auf einem Bergsporn über der Stadt thronende Schloss ist das Wahrzeichen von Lichtenstein.

Acht Jahrhunderte war es im Besitz der Herren, Grafen und schließlich Fürsten von Schönburg-Waldenburg.

Von 1949 bis 2000 beherbergten seine Mauern ein Altersheim. Danach war das Schloss wieder im Besitz einer Familie aus dem Haus der Schönburger.

2014 wurde das Schloss dann von einem privaten Unternehmer aus der Region gekauft und soll in den kommenden Jahren wieder für die Öffentlichkeit zugängig gemacht werden.

 

Eine Besichtigung der unterirdischen Ganganlagen mit Folterkammer und Hungerturm sind nach Vereinbarung möglich.

Kontakt: Christian Bretschneider, Tel.: 037204 81577, Mobil: 0171/7249362. nachtwaechterlichtenstein@gmx.de

up
schließen
Favoriten