en

Willkommen zum "Zeitsprungtag"

Willkommen zum "Zeitsprungtag"

Zeitreise durch die Geschichte der Region Zwickau

Am 28. September wird die Geschichte der Region Zwickau erlebbar. Schlendern Sie über Schlosshöfe, erkunden Sie Ausstellungen und entdecken Sie neue Perspektiven auf die Architekturwunder der Region. Außerordentliche Stadtführungen zeigen was Industriekultur für die Architektur und Gemeinden bedeutet. Außerdem laden Sie die Paläste der Industriekultur auf eine Reise durch die Geschichte der Adelshäuser der Region ein. Sie erwarten einzigartige Sonderausstellungen, spannende Stadtführungen und eine Industrie.Kultur.Rally mit kniffligen Rätseln. Zudem können können selbst Schreiben und Siegeln wie zu Luthers Zeit. 

Brauerei Vielau

Die Brauerei lässt die Besucher 100 Jahre in die Bierherstellung zurückspringen und zeigt, wie bei unseren Vorfahren - und in Vielau heute noch - Bier gebraut wurde. 

 

Programm:
10:00 - 12:00 Uhr: Ausschank

12:00 Uhr: Brauereiführung (Dauer ca. 1 Stunde, Eintritt frei)

 

Brauerei Vielau
Neue Straße 2
08141 Reinsdorf

T: 0375 - 671012
www.brauerei-vielau.com

Stern-Radio Rochlitz

„Vom Feuerzeug zum Radio" - Erleben Sie 50 Jahre Industriegeschichte Stern-Radio Rochlitz.

 

Programm:
10:00 - 18:00 Uhr Führung durch die Ausstellung und interessante Gespräche mit ehemaligen Mitarbeitern. 

 

 

Stern-Radio Rochlitz

Bahnhofstraße 49
09306 Rochlitz
T: 03737 - 42839

Priesterhäuser Zwickau

Federkiel und Tinte. Schreiben wie zur Zeit Luthers


Programm:
13:00 und 15:00 Uhr: Kinder erfahren Interessantes zum Schreiben und Siegeln im Mittelalter und können alles selbst ausprobieren.

 

 

Priesterhäuser Zwickau
Domhof 5-8
08056 Zwickau
T: 0375 - 834551
www.priesterhaeuser.de

Schloss Augustusburg – Motorradmuseum

Passend zum Zeitsprungtag erleben Besucher bei uns eine Zeitreise in die Motorradgeschichte. Bei einer kleinen Tour durch das Motorradmuseum werden besondere Bikes aus verschiedenen Jahrzehnten angeschaut. Anhand der Ausstellungsstücke zeigt sich dabei wunderbar die Entwicklung der regionalen Motorradfirmen wie DKW, Auto Union und MZ.

Anschließend können sich die Gäste natürlich noch auf eigene Faust im Museum umschauen.

 

Programm:
12:30 & 13:45 Uhr (ebenfalls auch am Sonntag, 29.09. – 12:30 & 13:45 Uhr) Kurzführung durch das Motorradmuseum

Dauer: ca. 45 min

Preis: Erw. 6€, ermäßigt 5€, 16 € Familien

 

Schloss Augustusburg
09573 Augustusburg
T: 037291 – 3800
www.die-sehenswerten-drei.de

 

Fotos:(c) Lutz Zimmermann

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain bietet einen grundlegenden Einblick in die Geschichte der landwirtschaft und des ländlichen Raums.

 

 

 

Programm:

Sonntag 29.09. im Nachgang des Zeisprungtages

14:00 Uhr: Sonderführung "Industriekultur und Landwirtschaft" - Erstmalige Besichtigung der der erhaltenen Schrotmühle der ehemaligen "LPG - Roter Stern Blankenhain"

 

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain
Am Schloss
08451 Crimmitschau
T: 036608 - 2321
www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de

August Horch Museum

Das August Horch Museum, das seinen Sitz im historischen Gebäudeensemble des früheren Audiwerkes hat, lässt in seit nunmehr 10 Jahren neuem Gewand Geschichte und Geschichten wach werden. Eindrucksvoll bewahrt es die facettenreiche Entwicklung des westsächsischen Fahrzeugbaus mit seinen reichen Traditionen und gewachsener automobiler Identität. An authentischer Stätte, an der August Horch 1904 den Automobilbau in Zwickau begründete, wird Industriekultur nicht nur in ihrem Wandel sichtbar, sondern in vielfältiger Weise im wahrsten Sinne erfahrbar.

 

Programm:

Im Museum erleben Sie Industriefotografie par excellence. Der Berliner Fotograf, zu dessen Leidenschaft
für Geschwindigkeit, Fahrzeuge und Technik die Lust am Sehen, am dynamischen Bild und das Gefühl für
den entscheidenden Augenblick kommen, stellt den industriekulturellen Teil seiner Werke in einer
Fotoausstellung aus.

 

14:00 - 16:00 Uhr: Buchvorstellung/-lesung auf. Das Buch „Spurensuche Ost" wird von den inhaltlich, fotografisch oder gestalterisch Mitwirkenden mitreißend vorgestellt und mit einer Signiermöglichkeit und Verkauf abgerundet.

 

August Horch Museum
Audistraße 7
08058 Zwickau
T: 0375 - 27173814
www.horch-museum.de

Textil- und Rennsportmuseum

Das Museum präsentiert die Geschichte der ehemals bedeutenden Möbelstoff- und Wandteppischproduktion sowie die Vielfalt der Strumpf- und Wirkwarenherstellung der Region.


Programm:

10:30 und 14:00: Führung durch die Schauwerkstätten Jacquardweberei und Strumpfstickerei

 

Textil- und Rennsportmuseum
Antonstraße 6
09337 Hohenstein-Ernstthal
T: 03723 - 47711
www.trm-hot.de

 

Esche-Museum

Rund um zwei Erfolgsgeschichten dreht sich die Ausstellung "...hat Weltniveau" Wirkschule & Malimo - 1869/1949

 

Programm:

14:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung

14:45 Uhr: Führung zu den Orten der Wirkschule und Malimos im Stadtgebiet

 

Esche-Museum
Sachsenstraße 3
09212 Limbach-Oberfrohna
T: 03722 – 93039
www.esche-museum.de

Galerie am Domhof Zwickau

Die Galerie am Domhof ist, getreu dem Motto „Kunst erleben und machen", eine Begegnungsstätte für Künstler und Kunstinteressierte. Neben wechselnden Ausstellungen der zeitgenössichen Kunst dient die Galerie als Veranstatlungsort für Lesungen, Vorträge, Kleinkunstveranstaltungen sowie Konzerte.

 

Programm:

13:00 bis 17:00 Uhr: bau1haus. Zwickau und die Moderne in der Welt
Begeben Sie sich auf eine fotografische Weltreise: In den künstlerisch-ästhetischen, großformatigen Schwarz-Weiß-Fotografien zeigt Jean Molitor „Bauten der Moderne".

 

Galerie am Domhof Zwickau
Domhof 2
08056 Zwickau
T: 0375 - 834567
www.galerie-zwickau.de

 

Heimat- und Bergbaumuseum Reinsdorf

Das Heimat- und Bergbaumuseum bewahrt seit 1997 das kulturelle Erbe des Ortes und des Zwickau-Reindorfer Steinkohlenreviers.

 

Progamm:

Sonderausstellung "70 Jahre Kreisbetrieb für Landtechnik"

 

 

Heimat- und Bergbaumuseum Reinsdorf
Pöhlauer Straße 9
08141 Reinsdorf
T: 0375 - 216768
www.heimatverein-reinsdorf.de

Tuchfabrik Crimmitschau

In der ehemaligen Volltuchfabrik Gebr. Pfau erlebt der Besucher die Entstehung von Stoff -  von der Flocke bis zum Tuch. 

 

Programm:

10:00 und 14:00 Uhr: Führung durch die Tuchfabrik

12:00 bis 16:00 Uhr läuft die historische Dampfmaschine

14:00 Uhr: Industrie.Kultur.Rallye durch die Stadt Crimmitschau

 

Industrie.Kultur.Rallye in Crimmitschau

Der Kulturraum Vogtland-Zwickau lädt in Kooperation mit der Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau zur Industrie.Kultur.Rallye Crimmitschau ein. Entdecken Sie gemeinsam die Industriekultur von gestern, heute und morgen und ziehen Sie in kleinen Gruppen, ausgestattet mit einem GPS- Gerät und einem Rätselheft durch Crimmitschau!"

Lust auf ein Erlebnis?
Alle Informationen zur Rallye finden Sie hier.

 

Tuchfabrik Crimmitschau
Leipziger Straße 125
08451 Crimmitschau
T: 03762 - 931939
www.saechsisches-industriemuseum.de

Oldtimermuseum Culitzsch

Das Museum präsentiert fahrbereite Oldtimer vom Krad bis zum Ketten-Lkw, detailgetreu in zeitgenössichen Szenen. 

 

Programm:

13:00 - 18:00 Uhr:

Sonderausstellung "70 Jahre Minol" - Die Geschichte der Mineralöl-Industriekultur der DDR

 

Oldtimermuseum Culitzsch
Hauptstraße 59a
08112 Wilkau-Haßlau

T: 0172 - 3762509
www.htc-ev.de


Haus der Entdecker Reinsdorf

Ein Erlebnis für die ganze Familie – Orte zum Staunen, Entdecken und Forschen.

 

Programm: 

Samstag und Sonntrag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Ausstellung historischer Rechengeräte

 

Haus der Entdecker Reinsdorf
Schulstraße 19
08141 Reinsdorf
T: 0375 - 6923260
www.haus-der-entdecker.de

Schnuppertour durch die Altstadt

Besuchen Sie die wichtigsten historischen Plätze und Baudenkmale in der Zwickauer Altstadt.

 

Führung: 11:00 - 12:30 Uhr 

Kosten: 6€ pro Person

 

 

 

Treffpunkt:

Hauptstraße 6

08056 Zwickau

T. 0375 2713244

www.zwickautourist.de

Stadtrundgang "Aus Ruß-Zwigge in die Oase"

Stadtrundgang auf den Spuren von Max Pechstein und Besichtigung des Max-Pechstein-Museums in den Kunstsammlungen inklusive Verkostung eines „echten Pechstein"-Likörs

 

Führung: 14:00 Uhr 

 

 

 

Treffpunkt:

Rathaus Zwickau

Hauptmarkt 1

08056 Zwickau

Nachtwächterführung: „Hört ihr Leut und lasst euch sagen..."

Wenn es in den Straßen von Glauchau dunkel wird, dann ist Nachtwächter Karl Gottlieb Wolf auf seinem nächtlichen Rundgang durch Bezirk III, die heutige Oberstadt, unterwegs. Er erklärt zusammen mit der Stadtschreiberin, wie Gassen zu ihrem Namen kamen, welche Ereignisse die Menschen beschäftigten und wo er sich eine Pause genehmigte.

 

Führung: 19:00 Uhr

 

Treffpunkt: 

Schloss Hinterglauchau

08371 Glauchau

 

 

Mit dem Crimmitschauer Stadtgärtner durch den Sahnpark

Führung: 11:00 & 14:00 Uhr

 

Treffpunkt: 

Maschinenhaus Tuchfabrik Gebr. Pfau

Leipziger Straße 125

08451 Crimmitschau

T 03762 931939

Museum der Stadt Lichtenstein

27. September 17:00 Uhr - Vorabend es Zeitsprungtages

Vorträge zur Baugeschichte und Zukunft des Schlosses Lichtenstein mit anschließender Besichtigung der Baustelle.

Eintritt: 2€ (Voranmeldung wird empfohlen)

 

 

Daetz-Centrum
Schlossallee 2
09350 Lichtenstein

T: 037204 - 86453
www.brauerei-vielau.com

Robert-Schumann-Haus Zwickau

Im Geburtshaus Schumanns wird die Welt des berühmten Komponisten und seiner Frau Clara Schumann lebendig.

 

Programm: 
13:00 - 17:00 Uhr: Zeitreise in die Romantik

 

 

Robert-Schumann-Haus
Hauptmarkt 5
08056 Zwickau

T: 0375 - 834406
www.schumann-zwickau.de

Traditionslok 58 3047 e.V.

Mit der Dampflok im historischen Sonderzug vom Bahnhof Glauchau in den spätsommerlichen Harz auf den Brocken. 

 

Informationen zu Fahrpreisen und Fahrzeiten stehen unter www.nostalgiezugreisen-lipsia.de

 

Bestellungen sind nur bis zum 07. September möglich!

 

 

Interessengemeinschaft Traditionslok 58 3047 e. V.
Scheermühlenstraße 5
08371 Glauchau

T: 03763 - 7782866

Foto:(c)Silvio Eid

up
schließen
Favoriten