besuchen Sie uns auf facebook  
   en
TB

Karl-May-Geburtsstadt Hohenstein-Ernstthal

Altmarkt 41
09337 Hohenstein-Ernstthal
Tel. 03723 4020 Fax 03723 402109
info@hohenstein-ernstthal.de
website

 

Nicht nur durch ihren wohl berühmtesten Sohn, dem Schriftsteller Karl May, erlangte die Große Kreisstadt Hohenstein-Ernstthal einen internationalen Ruf, sondern sie gilt auch als das Mekka für alle Motorsportfans durch ihre Lage an der weltbekannten Rennstrecke Sachsenring. Tausende Besucher erleben jährlich atemberaubende Stunden bei hochkarätigen Motorsportveranstaltungen, wie z. B. dem Moto GP. Am Sachsenring hat man aber auch die Möglichkeit, als Teilnehmer an einem Sicherheitstraining im Verkehrssicherheitszentrum selbst über die Rennstrecke zu düsen und gleichzeitig sicheres Fahrverhalten zu üben.

Das Leben und Wirken des Abenteuerautors Karl May wird in der Ausstellung des Karl-May-Hauses facettenreich beleuchtet, dem Haus, in dem er 1842 geboren wurde. Natürlich liegt es nahe, auch auf seinen abenteuerlichen Spuren entlang des Karl-May-Rundwanderweg zu wandern.
Weitere Sehenswürdigkeiten in Hohenstein-Ernstthal sind das Postgut und zahlreiche Aussichtspunkte wie der Heidelbergturm, von dem aus man einen herrlichen Blick über das Erzgebirge genießen kann.

Der Bergmannsgruß "Glück Auf" gilt auch in diesem von erzgebirgischer Tradition geprägten Städtchen noch immer als Begrüßung und zeugt von der Jahrhunderte alten Geschichte des Bergbaus in der Region. Doch die Erzförderung war nicht der einzige Erwerbszweig. Im 16. Jahrhundert etablierte sich hier die Leinenweberei sowie ein wenig später die Strumpfwirkerei, unter anderem davon zeugen die Dauer- und Sonderausstellungen des "Textil- und Rennsportmuseum".

Auf einem erholsamen Streifzug durch die Stadt sollte man es nicht versäumen, im "Postgut" direkt am Marktplatz eine Pause einzulegen.

 

Aber auch auf Radwandertouren und ausgedehnte Spaziergänge laden die Rad- und Wanderwege rund um Hohenstein-Ernstthal ein. Von zahlreichen Aussichtspunkten aus, wie z. B. dem Heidelbergturm, kann man den herrlichen Blick über das Erzgebirge genießen.

Veranstaltungen (Auszug)


30.04.17 - 18 Uhr - Gelände der FFW Hüttengrund
Hexenfeuer


10.05.17 - 19.00 Uhr - Ratssaal des Rathauses
"Rotz am Backen, Scheiß am Been - ach wie ist das Läähm scheen"

Lesung mit Klaus Eulenberger



18.05.17 - 18:00 Uhr - Karl-May-Begegnungsstätte
"Von Otto dem Großen zu Karl May - Eine Reise durch 1000 Jahre Schrift"

Vortrag von Raymund Plache (Thalheim)



19.05. - 21.05.17 - Festwiese Goldbachstraße
12. Russentreffen

mit Traktorenrundfahrt auf dem Sachsenring



24.05.17 - 19:30 Uhr - Ratssaal
Rathauskonzert

im Rahmen des Sächsischen Mozartfestes


up
schließen
Favoriten