en

Wanderausstellung „liebe Liebe“ macht Halt in Lichtenstein

Schlossallee 2
09350 Lichtenstein
Tel. 037204 585858
Fax 037204 585859
kontakt@daetz-centrum.de
website

Mit der Ausstellung „liebe Liebe" des UNIKATUM Kindermuseums aus Leipzig kommt ab August eine interaktive Schau nach Lichtenstein, die für Besucher, insbesondere Familien, eine spannende und abwechslungsreiche Möglichkeit für einen Ausflug bietet. Ab 9. August ist diese Präsentation mit ihren zahlreichen interaktiven Stationen für Groß und Klein immer donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Doch worum geht es in der neuen Mitmachausstellung überhaupt? Die „liebe Liebe" begleitet uns ein Leben lang – als größtes Glück, Hoffnung, Wunschbild für ein erfülltes Leben oder Verlust und tiefen Schmerz. Vorgestellt werden Geschichten über die Liebe in allen Lebensaltern – als Liebe zwischen (Groß-)Eltern und Kindern, als Freundesliebe und natürlich in romantischer Form mit oder ohne körperlicher Spannung. Was macht die Liebe mit unserem Denken und Fühlen? Wo in uns hat die Liebe ihren Platz? Kann man nur eine Person (auf romantische Weise) lieben oder ist das Gefühl umfassender? Welche kulturellen Vorstellungen, Wertebilder und Erwartungen fördern Liebe und welche behindern sie? Wie kommen wir unserer Vorstellung von Liebe im Alltag, im sozialen Miteinander, im Mix aus Pflichten, unterschiedlichen Motivationen, Ängsten und Zweifeln näher?


Highlights der Wanderausstellung sind unter anderem die Medienstationen, an denen ausgewählte Beiträge eines Geschichtenwettbewerbs als Animationen lebendig werden. Aber auch sonst gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel den „Liebeskraftmesser", an dem Paare testen können, wie stark ihre Zuneigung ist!

 

Der Ausstellungsraum im Daetz-Centrum verwandelt sich für die Präsentation in eine beinahe echte Wohnung. In ihr entwickelt sich eine interaktive Mitmachpräsentation aus vier Themeninszenierungen. In der „Wohnküche" dreht sich alles um das soziale Miteinander in einer Familie, Lebens- bzw. Wohngemeinschaft, um Pflichten und Alltägliches im Zusammenleben. Im „Bad" geht es um das eigene Ich, die eigenen Wünsche, Sehnsüchte, Zweifel. Das „Schlafzimmer" ist die Welt des Bettes, Rückzugsort, Kuschelkoje. Das „Kinderzimmer" blickt auf die anderen Generationen: Würde ich so leben wollen wie meine Eltern oder Großeltern? Wie nehme ich sie, ihre Beziehung(en) wahr? Was bedeutet das für mich?
Der Eintritt ist kostenfrei und bietet damit eine gute Gelegenheit, für einen gelungenen Ausflug mit der gesamten Familie, im Freundeskreis oder als Gruppenausflug in der Kinder- und Jugendarbeit. Spezielle Gruppenangebote können zusätzlich gebucht werden.


Schirmherrin der Ausstellung ist Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration. Gefördert wurde die Präsentation „liebe Liebe" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Stadt Leipzig. Das Daetz-Centrum Lichtenstein ist nach der erfolgreichen Premiere im UNIKATUM Kindermuseum die erste Station der Wanderausstellung außerhalb Leipzigs.

 

up
schließen
Favoriten