en

Sonderausstellung "Burgen und Schlösser aus Sachsen und Thüringen" im Museum Burgstädt

Kantor-Meister-Straße 2
09217 Burgstädt
heimatmuseum@burgstaedt.com
website

Am Sonntag, 14.4.2019 um 14 Uhr öffnet im Museum Burgstädt die Sonderausstellung "Burgen und Schlösser aus Sachsen und Thüringen". Direkt am Markt in Burgstädt werden 65 Modelle von Horst Oschmann gezeigt, die er in 40 Jahren in arbeitsreicher Detailarbeit erstellt hat.


Die dreidimensionalen Modelle mit einem Maßstab von 1:220 aus Fotokarton sind auf Basis eigener Fotos und Luftbildaufnahmen entstanden. Mit Schere, Stiften, Lineal, Lupe, Papiermesser und Leim entstanden diese kleinen Werke der Handwerkskunst. Besonders die detailreichen Zeichnungen z. B. der Fenster, waren sehr mühevoll. Herr Oschmann, der heute in Waldenburg lebt, bringt natürlich das Schloss seiner Stadt mit. Auch die Augustusburg ist vertreten. Sie zählt neben dem Schloss Rochsburg und dem Schloss Moritzburg zu den bekannten Sehenswürdigkeiten.

 

Doch nicht jeder kennt das Schloss Thammenhain oder das Schloss Trebsen. Wo finde ich diese denn gleich? Auf einer Karte können Sie alle Standorte kennenlernen und sogleich mit ihrer Planung des Besuches beginnen. Denn die Modelle verführen zum Kennenlernen der Originale – noch dazu wo Herr Oschmann verrät: „Ich habe nur gut erhaltene Objekte gewählt und sie liegen immer in einer reizvollen Umgebung". Mit einem Augenzwinkern meint er noch: „Sie finden immer auch eine Gaststätte in der näheren Umgebung der Schlösser und Burgen".


Das Museum Burgstädt öffnet:
Dienstag 10 – 14 Uhr
Donnerstag 10 – 14 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung Tel. 03724 666315

 

 

up
schließen
Favoriten