en

Zeitsprungtag am 29. März 2020

Am diesem Tag werden Zeit(en)sprünge im Zeitsprungland lebendig!

 

Insgesamt 19 Museen und Einrichtungen beteiligten sich unter diesem Motto an der gemeinsamen Aktion des Landkreises Zwickau mit dem Tourismusregion Zwickau e. V. und locken mit aufregenden Zeitsprüngen und einem bunten Programm für die ganze Familie. Anlässlich dieses Tages haben alle teilnehmenden Museen und Einrichtungen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Abweichungen sind angegeben. Eintritt: variiert in jedem Museum

 

Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer "Zeit(en)sprünge" oder in den folgenden Beiträgen.


Wir wünschen viel Spaß beim Staunen, Stöbern, Entdecken und Lernen!

Brauerei Vielau

Braukunst wie vor 100 Jahren! 

Erleben Sie am 28. März, am Tag vor dem Zeitsprungtag, traditionelle Handwerkskunst in einer der kleinsten Brauereien der Region, wie zu Großvaters Zeiten. 

 

Programm:

ab 12:00 Uhr: Führung durch die historische Brauerei und Bierverkauf

Eintritt frei

 

Brauerei Vielau

Neue Straße 2
08141 Reinsdorf

T. 0375 - 671012
www.brauerei-vielau.com

August Horch Museum Zwickau

Von Töff-töff bis wrooooooam

Von 17 bis 520 PS

Von 60 bis 340 km/h Höchstgeschwindigkeit

Wir haben sie alle. Voraussetzung: Sie sind made in und um Zwickau.

 

 

Programm: 

Wir "springen" zurück in die Lebenszeit von August Horch. Zu jeder vollen Stunde wird eine öffentliche Führung durch die Fabrikantenvilla angeboten. Danach dürfen Sie exklusiv in der "guten Stube" Platz nehmen und einer kurzen Lesung aus Horch's Autobiografie "Ich baute Autos" lauschen.

Pro Durchgang ist das Angebot auf 15 Personen begrenzt.

 

August Horch Museum Zwickau gGmbH
Audistr. 7
08058 Zwickau
T. 0375 - 27173814
www.horch-museum.de

Esche-Museum Limbach-Oberfrohna

Das Esche-Museum zeigt die Region Limbach-Oberfrohna als Wiege der sächsischen Wirkerei mit vielen vorführbaren Geräten und Maschinen.

 

Programm: 

13:00-17:00 Uhr: Erleben Sie anhand von zahlreichen Textilien und vorführbaren Maschinen, was Wirkerei ist.

 

14:30 Uhr: Erfahren Sie noch mehr über die regionale Textilgeschichte in einer Führung durch die Sonder- und Dauerausstellung.

 

Esche-Museum

Sachsenstraße 3

09212 Limbach-Oberfrohna

T. 03722 93039

www.esche-museum.de

Galerie am Domhof Zwickau

Die Galerie am Domhof ist eine Begegnungsstätte für Künstler und Kunstinteressierte, getreu dem Motto "Kunst erleben und machen". Neben Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst bietet die Galerie auch Lesungen, Vorträge, Kleinkunstveranstaltungen und Konzerte an.  

 

Programm:

11:00 Uhr: Ausstellungseröffnung "Heinz Fleischer. Retrospektive"

Neben Malereien und Lithografien werden unter anderem auch von Heinz Fleischer (1920-1975) gestaltete Wandbehänge präsentiert, die der Zwickauer Künstler und Max-Pechstein-Preisträger mit großformatigen Farbholzschnitten bedruckte.

 

 

 

Galerie am Domhof 

Domhof 2

08056 Zwickau

T. 0375 834567

www.galerie-zwickau.de

Galerie ART IN Meerane

Die Galerie ART IN präsentiert jährlich sechs Ausstellungen und lädt zu zahlreichen Veranstaltungen verschiedener Genres ein.

 

Programm:

Anlässlich der aktuellen Ausstellung „Spiritus et materia" von Peter Geist und Karin Gentsch-Geist laden wir von 14:00 bis 16:00 Uhr zum „Kaffeeklatsch mit Geist" ein.

Zudem kann die Exposition von 13:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden.

 

Galerie „ART IN" 

Markt 1

08393 Meerane

T. 03764 186983

www.meeranerkunstverein.de

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain ist das zentrale länderübergreifende Freilichtmuseum und Dokumentationszentrum der ländlichen Kultur, Technik und Arbeit für das historische Mittel- und Ostdeutschland. Der Darstellungsschwerpunkt liegt in der ländlichen Lebenswelt und Landwirtschaft zwischen 1890 und 1990. Auf über 13 Hektar präsentieren sich nahezu 100 Gebäude und bauliche Anlagen mit 120 themenspezifischen Ausstellungen.

Programm:

Das räumliche Zentrum des Deutschen Landwirtschaftsmuseums Schloss Blankenhain bildet das Rittergut u.a. mit Ausstellungen zu seiner Besitzer- und Wirtschaftsgeschichte. Hierzu gehört auch die ehemalige Rittergutsbrauerei.

Zum Zeitsprungtag am Sonntag 29. März 2020 findet in den Präsentationen zur Braugeschichte eine Sonderführung unter dem Motto "Hopfen und Malz - Gott erhalt's" zur Geschichte der Bierherstellung zur Kaiserzeit auf dem Rittergut statt. Im Anschluss findet eine kleine Verkostung der Bierspezialitäten der Mauritius-Brauerei Zwickau statt.

 

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain

Am Schloss 9

08451 Crimmitschau

T. 036608 2321

www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de

Haus der Entdecker Reinsdorf

Ein Erlebnis für die ganze Familie – ein Ort zum Staunen, Entdecken und Forschen.

 

Programm: 

14:00 - 17:00 Uhr: Ausstellung historischer Rechengeräte und Spielenachmittag mit verschiedenen Brettspielen4Museum-

 

„Haus der Entdecker"

Schulstraße 19

08141 Reinsdorf

T. 0375 6923260

www.haus-der-entdecker.de

Industriegeschichte Stern-Radio Rochlitz

Vom Feuerzeug zum Radio" – Erleben Sie 50 Jahre Industriegeschichte Stern-Radio Rochlitz.

 

Programm:

10:00 bis 18:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung und interessante Gespräche

 

 

 

Industriegeschichte Stern Radio Rochlitz

Bahnhofstraße 49

09306 Rochlitz

T. 0171 3527223

KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum

Die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum befinden sich im heute denkmalgeschützten Museumsgebäude in der Lessingstraße, das von dem Zittauer Architekten Richard Schiffner zwischen 1912 und 1914 als König-Albert-Museum mit einem repräsentativen und sehr beeindruckenden Kuppelsaal errichtet wurde.

 

 

Das Museum gibt Einblick in die kunstgeschichtlichen Epochen von Spätgotik über Klassizismus und Romantik bis hin zum deutschen Impressionismus und Expressionismus.

 

Programm: 

Sonderausstellung: Industrie in Bildern

15:00 Uhr: Alles kommt vom Bergwerk her – Rundgang mit dem Geologen Sven Neuhaus

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

 

KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum

Lessingstraße 1

08058 Zwickau

T. 0375 834510

www.kunstsammlungen-zwickau.de

Kulturelle Begegnungsstätte Reichenbach

Mineralien- und Gesteinsausstellung mit gefundenen Exponaten aus den ehem. Nickeltagebauen in Reichenbach und den Ortsteilen der Gemeinde Callenberg.

 

Programm:

Sonderausstellung mit Dokumenten und Bildern zur Geschichte der Nickelgruben und des Nickelabbaues in der Region. Sachkundige Beratung vor Ort.

 

Kulturelle Begegnungsstätte Reichenbach

Straße des Friedens 40

09337 Callenberg

T. 03723 3561

Museum Burg Stein

Burg Stein ist eine der reizvollsten und besterhaltensten mittelalterlichen Wehranlagen im Muldental.

 

Programm:

Erleben Sie einen Zeitsprung in das mittelalterliche Hartenstein. Während der stündlichen Führung erfahren Sie Wissenswertes zur Baugeschichte der Burg, zur mittelalterlichen Rechtssprechung, erhalten einen Einblick in die umfassende Waffensammlung.

 

 

 

Museum Burg Stein

Stein 1

08118 Hartenstein

T. 037605 6296

www.stadt-hartenstein.de

Museum-Naturalienkabinett Waldenburg

Das historische Raumensemble beherbergt klassische Gegenstände einer barocken Kunst- und Wunderkammer mit faszinierenden Objek-ten aus Physik, Astronomie, Kunst u. v. m.

 

Programm:

Back to Barock! 350 Jahre Linck-Sammlung Sie gilt als eine der letzten Sammlungen ihrer Art in Europa: die barocke Linck-Sammlung der berühmten Leipziger Apothekerfamilie feiert 350jähriges Bestehen.

14:00 Uhr - Öffentliche Führung

 

Museum-Naturalienkabinett Waldenburg

Geschwister-Scholl-Platz 1

08396 Waldenburg

T. 037608 22519

www.museum-waldenburg.de

Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau

Die im Herzen der Stadt Glauchau gelegene spätgotische Doppelschlossanlage beherbergt heute u.a. das Museum und die Kunstsammlung im Schloss Hinterglauchau. Es präsentiert eine vielfältige Sammlung, darunter Gemälde, sakrale Plastik, Möbel und Kunsthandwerk.

 

Programm:

14:00 bis 16:30 Uhr:

Begeben Sie sich mit einem Experten hinab in die Glauchauer Unterwelt und erkunden Sie das mehrere hundert Jahre alte Gang- und Kellersystem. Lauschen Sie den Ausführungen und versetzen Sie sich zurück in vergangene Zeiten, als die Anlage zur Vorratshaltung, als Fluchtwegesystem, als Versteck oder im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzraum diente.
Die Gräflich Schönburgische Schloßcompagnie reicht Ihnen bei Ankunft einen Willkommenstrunk und sorgt mit Exerzierübungen auf dem Schlosshof mit und Tanzeinlagen im Festssal für Unterhaltung und Kurzweil.

 

Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau

Schlossplatz 5a

08371 Glauchau

T. 03763 777580

www.glauchau.de

Priesterhäuser Zwickau

Im Herzen von Zwickau beherbergt ein originalgetreu restauriertes und liebevoll eingerichtetes Ensemble, von vier spätmittelalterlichen Wohngebäuden, das Zwickauer Museum für Stadt- und Kulturgeschichte.

 

 

 

 

Programm:

13:00 und 15:00 Uhr:

Öffentliche Führung mit Vorstellung des Objekts des Monats: Eine bergmännische Geduldsflasche aus dem Jahr 1926

 

Priesterhäuser Zwickau

Domhof 5-8

08056 Zwickau

T. 0375 834564

www.priesterhaeuser.de

Robert-Schumann-Haus Zwickau

Begegnung mit der Romantik Das Robert-Schumann-Haus beherbergt heute die weltweit größte Schumann-Sammlung mit zahlreichen Handschriften, Originalportraits und Besitzstücken des Komponisten und seiner Gattin, der Pianistin Clara Wieck.

 

Programm:

Sonderausstellung: Schumann und Beethoven

 

Robert-Schumann-Haus Zwickau

Hauptmarkt 5

08056 Zwickau

T. 0375 834406

www.schumann-zwickau.de

Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal

Eine Präsentation der Geschichte der ehemals bedeutenden Möbelstoff- und Wandteppich-produktion sowie die Vielfalt der Strumpf- und Wirkwarenherstellung der Region.

 

Programm:

11:00 und 14:00 Uhr: Führung in der Sonder-ausstellung „NEON SPEED" - Textilkunst mit technischen Textilien

ganztags Vorführungen in den Schauwerkstätten Strumpfwirkerei und Jacquard-weberei

 

 

 

Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal

Antonstraße 6

09337 Hohenstein-Ernstthal

T. 03723 47711

www.trm-hot.de

Tourist Information Zwickau

Programm:

11:00-12:30 Uhr:

Stadtführung "Sagenhaftes Zwickau" 

Springen Sie mit uns in längst vergangene Zeiten. Lassen Sie sich von unserer Benediktinerin mitnehmen in die Welt der Sagen und Geschichten, die sich um die Stadt Zwickau ranken. Treffpunkt ist an der Tourist Information. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, daher empfehlen wir ein rechtzeitiges Einfinden am Treffpunkt. 

 

Tourist Information Zwickau

Hauptstraße 6

08056 Zwickau

T. 0375 2713240

www.zwickautourist.de

Schloss Waldenburg

Das Residenzschloss Waldenburg liegt am malerischen Grünfelder Park und lädt zu zauberhaften Events und erlebnisreichen Führungen ein.

 

Programm:
Lebendiges Schloss Waldenburg - hier hat man die Möglichkeit, den Alltag des Fürstenschlosses und seiner Bewohner kennenzulernen.

 

 

Schloss Waldenburg
Peniger Straße 10

08396 Waldenburg
T. 037608 275710
www.schloss-waldenburg.de

Schloss Wildenfels

Auf Schloss Wildenfels entdecken Sie ein kulturelles Kleinod im Wandel der Zeit. Einmalig sind die wertvollen Seidentapeten aus dem 18. Jahrhundert.

 

Programm:

10:00 - 18:00 Uhr: Besichtigung museale Ausstellungen und Galerie (4€)
15:00 Uhr: Kleine Seidenmalwerkstatt. Sonderführung/Workshop für Kinder (3€)

 

Schloss Wildenfels

Schlossstr. 2

08134 Wildenfels
T. 037603 58569

www.schloss-wildenfels.de

up
schließen
Favoriten